Brokkoli-Cranberry Salat

125 g Cashewkerne in einen Topf mit Wasser geben, sodass die Kerne komplett bedeckt sind. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.
Brokkoli putzen, waschen und in sehr kleine Röschen schneiden. Stiele schälen und fein würfeln. Beides in kochendes Salzwasser geben und ca. 1 Minute aufkochen. Dann in ein Sieb gießen, mit ­kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen.
50 g Cashewkerne grob hacken. Zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten und herausnehmen. Cranberrys grob hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Für die Soße die gekochten Cashewkerne in ­einen hohen Rührbecher geben. Sirup, Curry, 3–4 EL Wasser, Olivenöl und Essig zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Brokkoli, Cashew- und Sonnenblumenkerne, Zwiebeln und Cran­berrys mit der ­Soße in einer großen Schüssel mischen und anrichten.

Rezept drucken
Brokkoli-Cranberry Salat
Dieses Rezept teilen

Kürbis – Pecanuss Kuchen

Da ich grad ein bisschen im Kürbiswahn bin, gab es einen kleinen Kürbis- Pecanuss Kuchen. Super lecker und mal was anderes. Hier das Rezept:

Rezept drucken
Kürbis - Pecanuss Kuchen
Kürbis - Pecanuss Kuchen by
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Topping
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Topping
Kürbis - Pecanuss Kuchen by
Anleitungen
  1. Alle Zutaten bis auf die für das Topping vermengen und in eine Form (etwa 20x20cm) füllen. Nun die Pecanüsse grob hacken und die restlichen Zutaten dazu geben. Alles vermengen und über den Kuchen geben. Den Kuchen nun bei 180 Grad ca. 30 Minuten auf dem untersten Drittel des Backofens backen.
Dieses Rezept teilen