Paprika-Cashew Hähnchen

Heute gabs Paprika-Cashew Hähnchen mit Ofenkartoffeln
1 Paprika und 1 Zwiebel in Würfel schneiden, in Koksöl (oder Olivenöl) glasig braten, 200ml Gemüsebrühe, 1 Dose gestückelte Tomaten, 1 TL Paprikapulver, 150ml Kokosmilch und 2 EL Cashewkerne dazu. Hähnchenbrustfilet hineinlegen und ca. 15 Minuten schmoren. Dann das Hähnchen herausnehmen, die Sauce pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen gut Backkartoffeln.

Rezept drucken
Paprika-Cashew Hähnchen
Paprika-Cashew Hähnchen
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Paprika-Cashew Hähnchen
Dieses Rezept teilen

Brokkoli-Cranberry Salat

125 g Cashewkerne in einen Topf mit Wasser geben, sodass die Kerne komplett bedeckt sind. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.
Brokkoli putzen, waschen und in sehr kleine Röschen schneiden. Stiele schälen und fein würfeln. Beides in kochendes Salzwasser geben und ca. 1 Minute aufkochen. Dann in ein Sieb gießen, mit ­kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen.
50 g Cashewkerne grob hacken. Zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten und herausnehmen. Cranberrys grob hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Für die Soße die gekochten Cashewkerne in ­einen hohen Rührbecher geben. Sirup, Curry, 3–4 EL Wasser, Olivenöl und Essig zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Brokkoli, Cashew- und Sonnenblumenkerne, Zwiebeln und Cran­berrys mit der ­Soße in einer großen Schüssel mischen und anrichten.

Rezept drucken
Brokkoli-Cranberry Salat
Dieses Rezept teilen

Quarkbällchen mit Erdbeerpüree

Alle Zutaten bis auf die Erdbeeren und die Koksflocken zusammen mischen und 6 Bällchen formen. Diese in kochendes Wasser legen und warten bis sie oben schwimmen. Dann herausnehmen und in den Kokosflocken wälzen. Erdbeeren pürieren und alles zusammen genießen.

Rezept drucken
Quarkbällchen mit Erdbeerpüree
Quarkbällchen mit Erdbeerpüree
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Quarkbällchen mit Erdbeerpüree
Dieses Rezept teilen

Süßes Rührei

Solltet ihr mal absolut keine Idee fürs Frühstück haben und auch noch experimentierfreudig sein solltet, dann ist dieses süße Rührei die Lösung. Man ist erstmal skeptisch, aber das Ergebnis ist einfach nur lecker und hat ein bisschen was von Kaiserschmarrn.
Das Rezept ist von Paleo360.de , was im Übrigen eine der besten Seiten ist, die ich kenne, was ausgefallene Rezepte angeht.
Ich habe das Rezept ein wenig angepasst, dass es für eine Person passt.

Zubereitung
Eier in eine Schale geben und mit Honig und Zitronensaft verquirlen.
Pfanne mit 1/2 EL Kokosöl auf mittlere Hitze bringen und anschließend die Eier-Mischung hinzugeben.
Jede Minute rühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nachdem das Ei leicht anfängt zu stocken, Zimt und Banane (in Scheiben) dazugeben, gut vermischen und weiter rühren. Und fertig.

Rezept drucken
Süßes Rührei
Süßes Rührei Eier Zimt Mandeln Banane
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Süßes Rührei Eier Zimt Mandeln Banane
Dieses Rezept teilen

Süßkartoffelbrownies

Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Süßkartoffel schälen und mit einem Gemüsehobel, einer Küchenmaschine oder dem groben Teil einer Käsereibe raspeln. Raspel in eine Schüssel geben.
Den Süßkartoffelraspel in der Schüssel Eier, Honig, geschmolzenes Kokosöl und Vanille zugeben:
Alles gut mit einer Gabel mischen.
Kakaopulver hinzugeben.
Backpulver und Kokosmehl hinzugeben.
Eine rechteckige Backform (etwa 20 cm lang) mit Backpapier auslegen und den Teig hineingießen. Glatt streichen.
Für 30 Minuten backen.

Rezept drucken
Süßkartoffelbrownies
Süßkartoffelbrownies
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Süßkartoffelbrownies
Dieses Rezept teilen

Bratwurstklößchen in Schnittlauchsoße

Rezept drucken
Bratwurstklößchen in Schnittlauchsoße
Möhre schälen und fein würfeln. Knoblauch furch eine Knoblauchpresse drücken oder fein hacken. Aus der Bratwurst (Darm) kleine Klößchen drücken und in der Butter braten. Knoblauch und Möhre hinzufügen und kurz mitraten. Mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Soßenbinder ein rühren und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterrühren. Nudeln nach Anleitung kochen und alles zusammen servieren.
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
Zutaten
Dieses Rezept teilen
 

süße Mandel Miststücke

Das sind die, die fiesesten Miststücke überhaupt. Wie sie da noch so lauwarm und unschuldig liegen. Leider liegen sie nie lange so, denn sie schmecken einfach so gut, dass man immer wieder ein essen muss. Und ratz fatz gehen sie auch noch.

Rezept drucken
süße Mandel Miststücke
süße Mandel Miststücke ohne Mehl und Zucker
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Portionen
Zutaten
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Portionen
Zutaten
süße Mandel Miststücke ohne Mehl und Zucker
Anleitungen
  1. Alles zusammenrühren und dann kleine Häufchen aufs Blech setzen und für 5 Minuten in den Ofen bei 180 Grad. Sie sind innen dann noch weich.
Dieses Rezept teilen

Kürbis – Pecanuss Kuchen

Da ich grad ein bisschen im Kürbiswahn bin, gab es einen kleinen Kürbis- Pecanuss Kuchen. Super lecker und mal was anderes. Hier das Rezept:

Rezept drucken
Kürbis - Pecanuss Kuchen
Kürbis - Pecanuss Kuchen by
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Topping
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Topping
Kürbis - Pecanuss Kuchen by
Anleitungen
  1. Alle Zutaten bis auf die für das Topping vermengen und in eine Form (etwa 20x20cm) füllen. Nun die Pecanüsse grob hacken und die restlichen Zutaten dazu geben. Alles vermengen und über den Kuchen geben. Den Kuchen nun bei 180 Grad ca. 30 Minuten auf dem untersten Drittel des Backofens backen.
Dieses Rezept teilen

Paleo Kürbisauflauf

Rezept drucken
Paleo Kürbisauflauf
Den Kürbis wäscht ihr, schneidet ihn einmal in der Mitte durch, entkernt ihn und legt eine Hälfte bei 180 Grad für 20 Minuten in den Ofen. Nun das Hähnchen in größere Stücke schneiden und in Kokosöl scharf anbraten. Dann salzen und pfeffern. Den Saft einer halben Orange dazu geben und leicht köcheln lassen. Nun den Spinat (frisch oder aufgetaut) zum Hähnchen geben. Die halbe Orange schälen, schneiden und mit dazu geben. Nun den Kürbis aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, klein schneiden und in eine Auflaufform geben. Darauf die Hähnchen-Spinat- Mischung und nun die Kokosmilch, den Honig, Zitronensaft und ein wenig Salz und Pfeffer mixen und über den Auflauf geben. Noch die Mandelsplitter in einer Pfanne ohne Fett rösten und ebenfalls auf dem Auflauf verteilen. Das ganze nochmal 5 Minuten in den Ofen und fertig ist. Ein Gedicht sag ich euch
Paleo Kürbisauflauf mit Spinat und Hänchen by ZuvielGrünSchatz
Menüart Abendessen, Mittag
Küchenstil Paleo kochen
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Abendessen, Mittag
Küchenstil Paleo kochen
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Paleo Kürbisauflauf mit Spinat und Hänchen by ZuvielGrünSchatz
Anleitungen
  1. Den Kürbis waschen, einmal in der Mitte durchschneiden, entkernen und eine Hälfte bei 180 Grad für 20 Minuten in den Ofen legen. Danach lässt er sich viel besser verarbeiten.
Dieses Rezept teilen

Apfel – Mohnkuchen

Da meine Mutter letztens Geburtstag hatte, habe ich ihr einen Mohnkuchen gebacken. Um genau zu sein einen Apfel- Mohnkuchen. Der war vielleicht nicht ganz so süß , aber trotzdem sehr saftig und lecker. Und ohne Mehl und raffinierten Zucker, also reuelos zu genießen.

Rezept drucken
Apfel - Mohnkuchen
Apfel-Mohnkuchen
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Portionen
Zutaten
Menüart Vesper
Küchenstil backen
Portionen
Zutaten
Apfel-Mohnkuchen
Anleitungen
  1. Das Kokosöl schmelzen und mit dem Rest der Zutaten bis auf die Äpfel vermengen. Nun einen Apfel reiben und den anderen in Stücke schneiden und alles unterheben. Nun alles in eine Backform (ca. 22 cm Durchmesser) und ab in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten.
Dieses Rezept teilen